27. Januar 2020
Hast Du schon bemerkt, dass die Tage wieder länger sind und dass die Sonne uns richtig wärmen kann, wenn sie da ist. In diesem Jahr haben wir beide Gestirne zu Beginn des Februars als Unterstützung für unsere Ideen, Visionen und Wünsche. Der Neumond ist vorüber und die wachsende Mondsichel verbindet uns jeden Tag mehr mit der Energie von IMBOLC/ Brigid oder Lichtmess. Das Vergangene löst sich auf, wird durchscheinend, Nährboden für das Neue. Die Anmut des Vergehens berührte mich sehr...
11. Januar 2020
Das neue Jahr ist noch so jung und schon rumpelt der Alltagstrott laut darüber hinweg. Noch wissen wir so wenig vom neuen Jahr, es ist wie ein Neugeborenes, das wir langsam erst kennenlernen, bestaunen dürfen. Auch wenn es schon recht lebendig ist, laut schreiend voller Ungeduld. Der Januar gibt uns Gelegenheit uns immer wieder auszurichten und nachzufragen: Was will ich in diesem neuen Jahr mit Leben erfüllen, wohin will ich meine Energie lenken? Was ist mein Beitrag in dieser besonderen...
10. Januar 2020
Auch wenn ich 2019 hier nicht geschrieben habe, so möchte ich mich für die wunderbaren Begegnungen bedanken mit Menschen Pflanzen, Tieren , Bäumen, Steinen...kleinen und großen Wesen. Ich habe Fülle erlebt, trotz der großen Trockenheit im Boden. Ich bin Menschen begegnet, die genauer hinschauen und die in Achtsamkeit beginnen, anders zu leben. Meine erste eigene Insektenwiese ist traumhaft schön geworden und ich konnte erleben, dass sich mehr Menschen für Blühinseln in Parks, in den...
03. März 2019
Erste Kräuter des Frühlings gesichtet! Ob aufs Brot, in die Suppe oder in den Smoothie, die grünen Wilden sind eine vielfältige Unterstützung für die Frühjahrskur...und die schönen Märzenbecher dürfen beim Anschauen unser Herz erfreuen.
05. September 2018
In diesem Jahr haben wir erfahren, wie sensibel und veränderlich unser direkter Lebensraum ist, wenn das Wasser knapp wird und dass wir Verantwortung haben für unser Tun.
17. Mai 2018
In den letzen Wochen explodierte die Natur förmlich, alles schien gleichzeitig da zu sein. Nun, nach dem lang ersehnten Regen kommt das Ausatmen. Holunderblüten öffnen sich und es ist Zeit zur Ernte. Holunder Sambucus nigra Bei unseren Vorfahren galt er als Lebensbaum der den Sippengeist beherbergte und man glaubte, dass der Holunder Krankheiten nehmen und negative Energien unschädlich machen konnte. „Vor dem Holunder sollte man den Hut ziehen“, hieß es deshalb. Er galt als...
29. März 2018
Es wird endlich Frühling! Dort, wo die Sonne im Wald oder im Park hingelangt, finden sich erstaunlich viele grüne Wilde und stellen sich für unsere Frühjahrskur zur Verfügung. Entgiftung, Entschlackung, viele Vitamine und Mineralstoffe gibt es gratis und superfrisch. Wir müssen uns nur Bekanntmachen und bücken.
01. März 2018
Nach dem warmen Januar mit erstem Grün ist die Natur inzwischen schockgefrostet und die Bärlauchspitzen werden nach wärmeren Tagen neu austreiben müssen. Der Frühling wird kommen und mit Ihm auch neues essbares wildes Grün. Bis dahin können auch eine Lindenknospe oder Brombeerknospen den ersten Appetit stillen.
27. Januar 2018
Bei meinen Waldausflügen der letzten Tage schwankte ich zwischen Entdeckerinnenfreude über die ersten grünen Blättchen von Bärlauch , Brunnenkresse, Scharbockskraut und Gundermann und der Trauer über die vielen entwurzelten Bäume im Auewald. Es ist, als betrittst Du einen Friedhof mächtiger alter Wesen. Die Wurzeln der Bäume sind abgerissen, Erdhöhlen tun sich auf und stumme Schreie hallen durch den Wald, dort wo die Schneisen der entwurzelten Bäume liegen. Ich spüre die tiefe...
04. Dezember 2017
An einem Rauhreifmorgen haben sich die Kräuter ihr Festkleid übergestreift: Gänsefingerkraut, Wilde Möhre, Ampfer, Hagebutte, Goldrute, Spitzwegerich, Schafgarbe und Klette. Alles ist neu und doch wohlvertraut, magisch schön.

Mehr anzeigen